top of page

Bewusst Atmen

"„Atme tief ein, um deinen Geist nach Hause zu deinem Körper zu bringen.“ 
- Thích Nhất Hạnh

Bewusstes Atmen praktizieren

Für die meisten Leute ist das Atmen ein automatischer, unbewusster Mechanismus, der zu schnell und zu oberflächlich abläuft.
1_edited.jpg

Wir verlernen die kohärente Art zu atmen, indem wir mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert werden.

 

Unser Nervensystem wird verkrampft und verspannt und mit ihm auch die Muskeln und Körperstrukturen einer langsamen und tiefen Atmung.

Das Atmen umzulernen bedeutet, dass wir wieder anfangen einfach zu sein.

Zu erlauben, dass die Dinge in ihrem eigenen Tempo und langsamer geschehen, als wir denken, dass es sein sollte. 

Ihre optimale Atmung ist durch folgende Aspekte gekennzeichnet:
 

  • die Einatmung ist langsam und lang
     

  • indem man die sofortige Ausatmung unterdrückt, wird der Gasaustausch zwischen der Membran der Alveolen (kleinste Strukturen in der Lunge) und den Blutgefäßen verbessert. Der Sauerstoff gelangt in die roten Blutkörperchen und der auszuatmende "Abfall" aus dem Körper wird in der Lunge deponiert.
     

  • durch eine langsame und lange Ausatmung wird beim nächsten Einatmen möglichst viel "neue" Luft zugeführt.

2_edited.png
Image by Elijah Hiett

Zu einer langsameren und tieferen Atmung zurückzufinden ist für jeden möglich, unabhängig von Alter, körperlicher oder geistiger Verfassung.

 

Erlernen Sie das bewusste Atmen oder vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Ihre Praxis des bewussten Atmens.

Entdecken Sie die Weisheit Ihrer Lungen und Ihres gesamten Atmungssystems (wieder) ... in Ihrem eigenen Rhythmus!

Eine Beteiligung sämtlicher Atmungsmuskeln und -strukturen fördert:

  • die Aktivierung des parasympathischen Nervensystems (rest and digest trad: entspannen und verdauen). Das bedeutet, dass der Körper aus dem sympathischen Zustand herauskommt, der auf Kampf oder Flucht zur Bewältigung von Stress ausgerichtet ist. Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol (Stresshormone) beginnen zu sinken.
     

  • Eine verbesserte Ventilation (Sauerstoffversorgung) der Zellen im gesamten Körper. Dies trägt z. B. zu besseren sportlichen Leistungen, verbesserter Ausdauer und größerer Beweglichkeit bei.
     

  • leichteres Einschlafen und einen tieferen Schlaf
     

  • eine Bessere Blutzirkulation auf Grund der Sogwirkung, wenn sich das Zwerchfell zum Einatmen senkt
     

  • alles, was aus einer verbesserten Blutzirkulation, einer besseren Ventilation der Körperzellen sowie einem entspannten Nervensystem resultiert (Vitalität, emotionales Gleichgewicht, geistige Klarheit)

Image by Darius Bashar

"Der Schlüssel zu einer optimalen Atmung und all den damit verbundenen Vorteilen für Gesundheit, Ausdauer und Langlebigkeit liegt darin, weniger ein- und auszuatmen und ein geringeres Volumen zu verwenden."

- Nestor James

1 : 1 Sitzungen & Gruppen Workshops 

Herzlich willkommen zu den individuellen Atemsessions und Gruppenworkshops, die das bewusste Atmen in den Fokus rücken.

 

  • Bei den Gruppen Workshops treffen wir uns am entspannten Samstagmorgen, um gemeinsam in die Welt der bewussten Atmung einzutauchen. Erfahre HIER mehr dazu.
     

  • Die Einzelsitzungen bieten die Flexibilität 1 oder 2 Treffen pro Woche als Abonnement ab (mindestens) einem Monat zu buchen. Erfahre HIER mehr dazu.
     

Die Kunst des Atmens zu erlernen ist simpel – es erfordert lediglich, sich die Zeit dafür zu nehmen.
 

 

Wer neugierig ist, dem empfehle ich einen Gruppen Workshop als Schnuppermöglichkeit. Ich freue mich darauf, Sie durch die Welt der Atmung zu begleiten, um gemeinsam die Einfachheit wiederzuentdecken.

Für weitere Informationen zu Einzelabonnements und dem nächsten Gruppenworkshop klicken Sie bitte HIER.

Lassen Sie uns gemeinsam diesen Weg erkunden, um durch die Kraft der Atmung in Harmonie zu kommen.

bottom of page